Mobile Version Hide

Sie scheinen Internet Explorer 6 zum Öffnen dieser Seite zu verwenden. Dieser Browser ist nicht mehr aktuell.
Für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit, empfehlen wir Ihnen, Ihren Browser auf einen dieser Browser zu aktualisieren:

Firefox / Safari / Opera / Chrome / Internet Explorer 8+

Halten Sie Ihre Kamera in Form

Wir verwenden ausschließlich Material von höchster Qualität und deshalb können Sie Kameras von Olympus viele Jahre lang ohne Probleme verwenden und genießen. Und falls Sie doch einmal Schwierigkeiten haben sollten, kann Olympus Ihre Kamera schnell und fachkundig reparieren. Weitere Informationen finden Sie bei unserem Reparaturservice.

Wählen Sie ein Thema

Wie man die Kamera reinigt

Gehäuse
Wischen Sie die Kamera vorsichtig mit einem weichen Tuch ab. Wenn die Kamera sehr schmutzig geworden ist, können Sie das Tuch auch zuvor in Wasser mit einem milden Reiniger tauchen und gut auswringen. Wischen Sie die Kamera dann zuerst mit dem feuchten Tuch und danach mit einem trockenen Tuch ab, so dass sie danach ganz trocken ist. Wenn Sie die Kamera am Strand verwendet haben, können Sie ein Tuch in sauberes, klares Wasser geben, gut auswringen und die Kamera damit sauber machen.

Linse
Blasen Sie den Staub mit Hilfe eines im Handel erhältlichen Druckluftreinigers von der Linse. Geben Sie eine kleine Menge Linsenreinigungslösung auf ein Linsenreinigungspapier und wischen Sie die Linse sanft ab.

LCD-Anzeige
Mit einem weichen Tuch sanft abwischen.

Picture Card, Batterie und Ladegerät
Mit einem trockenen Tuch sanft abwischen.

Achtung
Verwenden Sie keine starken Lösungsmittel wie Reinigungsbenzin oder Alkohol und ebenfalls keine chemisch behandelten Tücher.
Vor der Reinigung sollten Sie unbedingt Akku/Batterien entfernen bzw. den Stecker ziehen.
Wenn man die Linse längere Zeit schmutzig oder nass lässt, kann sich Schimmel bilden.

Kondensation im Inneren der Kamera

Was ist Kondensation?
Wenn es draußen kalt ist, wird der Wasserdampf in der Luft schnell abgekühlt und er wird zu kleinen Wassertröpfchen. Kondensation entsteht dann, wenn die Kamera plötzlich aus der kalten Luft in ein warmes Zimmer gebracht wird.

Wie man Kondensation verhindert
Wenn Sie die Kamera plötzlich von einem kalten Ort an einen warmen bringen, dann geben Sie sie in einen Plastikbeutel und machen Sie den Beutel so luftdicht wie möglich. Lassen Sie die Kamera jetzt etwa eine Stunde liegen, bis sie sich an den Temperaturunterschied angepasst hat.

Wie man die Kamera aufbewahrt

Wenn Sie beabsichtigen, die Kamera für längere Zeit nicht zu benutzen, dann entfernen Sie Akku/Batterien und Karte und bewahren Sie die Kamera an einem kühlen, trockenen und gut belüfteten Ort auf.
Hin und wieder sollten Sie den Akku aufladen und die Kamera bedienen, damit sie in funktionsfähigem Zustand bleibt.