Hamburg, 27.05.2019 | Story | Soziale Verantwortung Gemeinsam gegen Darmkrebs! Got it?

1,8 Millionen. So viele Menschen sind 2018 weltweit an Darmkrebs erkrankt. Das entspricht ungefähr der Einwohnerzahl von Wien, Warschau oder Hamburg. Und es sind 1,8 Millionen zu viel, denn keine andere Krebsart wäre leichter durch einen Gang zur Vorsorgeuntersuchung zu vermeiden wie Darmkrebs.

  • Teilen:
190523_Olympus_ColonCancerAwareness_Key_Visual-02_Website

Ein realistisches medizinisches Ziel heißt also: die Anzahl derer, die unter Darmkrebs leiden, auf ein absolutes Minimum reduzieren. Für die Erreichung dieses Ziels ist allerdings die Initiative eines jeden Einzelnen gefragt: Denn um das Risiko einer Erkrankung zu senken, muss jeder selbst auf seinen Darm achten und zur Vorsorge gehen. Wenn wir das tun, bleiben wir gesund. Und wenn wir davon erzählen, sind wir das beste Vorbild für unsere Familien und Freunde.

Was viele nicht wissen

Darmkrebs entwickelt sich in 95 Prozent der Fälle im Dick- oder Enddarm, oft über Jahre oder Jahrzehnte aus gutartigen Vorstufen, den Schleimhautpolypen. Diese können bei einer Darmspiegelung, im Fachjargon Koloskopie genannt, meist ganz unkompliziert entfernt werden. Olympus-Produkte prägen und schärfen seit Generationen den Blick der Ärzte in den Darm und schaffen ihnen technisch immer bessere Möglichkeiten, Darmkrebs und andere Erkrankungen des Organs zu erkennen und zu behandeln. Aber ein starkes Produkt allein reicht nicht, wie die Zahlen der World Health Organization zeigen: Darmkrebs ist weltweit mit noch immer fast 900.000 Todesopfern pro Jahr die zweittödlichste Krebsart.

Soziale Verantwortung im Kampf gegen Darmkrebs

Soziale Verantwortung hat für Olympus eine große Bedeutung. Anlässlich seines Jubiläumsjahres hat es sich Olympus deshalb zur Aufgabe gemacht, Mitarbeiter, deren Familien und Freunde über Darmkrebs aufzuklären. Warum? Olympus ist es ein wichtiges Anliegen, dass sie gesund bleiben und ihr Wissen teilen, damit sie gemeinsam langfristig einen kleinen Beitrag für das große Ganze leisten können: die Anzahl derer, die unter Darmkrebs leiden, auf ein absolutes Minimum reduzieren.

#Gotit

Sie wollen sich auch selbst aktiv einbringen? Dann machen Sie jetzt den ersten Schritt: Sprechen Sie das Thema in ihrem Familien- und Freundeskreis an oder teilen Sie Ihre Gedanken in Ihren sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #Gotit Spannende und auch witzige Infos dafür gibt es in dieser Infografik, die weiter unten im Artikel auch zum Download bereitsteht.

100 years. Endeavor for better

Im Rahmen seines Corporate Social Responsibility-Programms fokussiert sich Olympus weltweit in seinem Jubiläumsjahr auf zwei Initiativen: Mittels einer „Colon Cancer Awareness Campaign“ sensibilisiert Olympus für Krebserkrankungen, zu deren Erkennung und Heilung seine Produkte einen wesentlichen Beitrag leisten. Unter dem Motto „Education creates the future“ unterstützt Olympus in Zusammenarbeit mit Non-Profit Organisationen Bildungsmöglichkeiten für junge Generationen, die Zukunft gestalten wollen.

Olympus_100YEARS_Logo_RGB_mUZ_RZ

Im Zuge dieser beiden Initiativen organisiert Olympus rund um den Globus die unterschiedlichsten Aktivitäten. Entdecken Sie auf unserer globalen Webseite was in Amerika, Asien, Japan und EMEA passiert.

Quellen: 1 zeit.de, 2 planet-wissen.de, 3 lifeline.de, 4 Quarks, 5 Apotheken-Umschau